Hm…

Ich bin irgendwie auf dem absteigenden Ast, ich hab mir das alles einfacher vorgestellt – meinen inneren Willen stärker. Jetzt bin ich bei etwa 60% vegan angelangt, das ist ja irgendwie „fast schon „normal““ essen, also irgendwie echt uncool. Hoffe das ist wie so eine Phase…

Hmm…

Es gibt gerade Internetprobleme / Internetumstrukturierungen bei mir zuhause! Alles wird bald besser aber ich poste jetzt nicht täglich, viel lieber ist es mir meine Daten mal wieder ausgiebig in Sicherheit zu bringen (hab das letzte Mal vor einem Jahr gesichert!!!) – bevor alles den Bach runter geht.

Vegan bin ich momentan zu 90%, gebe aber zu dass ich die letzten Tage hier und da mal unvegane Essensreste gegessen habe, weil es mir zu schade gewesen wäre wenn sie im Müll landen. Und auch 1, 2x hab ich einfach so etwas probiert.

Momentan etwas schleissig und alles im Umbruch, aber ich mach weiter, mit 80-90% vegan, und hoffentlich auch bald wieder 100%!

(Meine letzten Rezepte sind leider auch in die Hose gegangen, die Nussschokolade ist wegen der Verwendung von Zucker nicht so angenehm für die Zähne (hat bisschen was von „Sand im Mund“), und meine Guacamole sieht aus wie Erbsencremesuppe und mir ist die Limette ausgekommen…)

Alles wird gut!!

Was wollt ihr? :)

Ich weiss garnicht so genau wie ich hier im Blog weitermachen soll, ich würde mich über Feedback freuen!

Sind für euch die Tagespläne interessant? Also was man so essen kann den ganzen Tag über wenn man sich vegan ernährt?

Oder wärt ihr mehr an Rezepten interessiert?

Oder ganz was anderes?

Hier hätte ich z.B. ein schönes veganes Moussaka, das ich heute zubereitet habe:

Ich konnte garnicht genug davon bekommen! *schleck* 😀

Wer will das Rezept?

 

Ich warte mal ab was ihr mir schreibt, und mache mal eine kleine Pause des täglichen Berichtens, schreibe aber natürlich wenn es Highlights gibt!

Jetzt seid ihr gefragt liebe Leserinnen und Leser! 😀